Dieses Bild zeigt Franz Arlart

Franz Arlart

Herr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
M.Sc. Architektur und Stadtplanung

Kontakt

+49 711 685 83268
+4971168583262

Keplerstraße 11
70174 Stuttgart
Deutschland

Arlart, F.: Symbole ihrer Zeit. Architektonische Relikte des Tankstellenbaus von den Anfängen bis in die 1950er Jahre in Baden-Württemberg; in: Denkmalpflege in Baden-Württemberg – Nachrichtenblatt der Landesdenkmalpflege. Band 49, Nr. 3, 4. August 2020, Stuttgart/Heidelberg 2020

Arlart, F.: Aufbruch in das mobile Zeitalter – Die bewegten Anfänge des Tankstellenbaus in Karlsruhe; in: Karlsruhe: Blick in die Geschichte Nr. 127 vom 26. Juni 2020

1992 

geboren in Memmingen, Bayern

2011 - 2017 

Studium der Architektur und Stadtplanung an der Universität Stuttgart und der ETH Zürich; Erhalt mehrerer Stipendien während des Studiums

2014 

Praktikum bei Foster and Partners in London (GB)

2017

Abschluss Master of Science mit Auszeichnung

2017 

Architekt i. P. bei Ackermann und Raff Architekten BDA Stadtplaner in Stuttgart

seit 2018 

Mitarbeit im Architekturbüro Dr.-Ing. W. Arlart in Memmingen

seit 2017

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart bei Prof. José Luis Moro

seit 2021

Eingetragener Architekt in der Bayerischen Architektenliste

 

Januar 2019 

Sieger beim wa-award (Nachwuchspreis der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell)

September 2018 

Veröffentlichung der Masterarbeit im Rahmen des Hugo-Häring Nachwuchspreises 2018 (BDA BW)

Dezember 2017

Preis bei den BauNetz Campus Masters

August 2017 

Hauptpreis beim „0711contest“ Studentenpreis der Architektenkammer Baden-Württemberg

Juni 2017 

Gewinner Polis Award Campus 2017

März 2017 

Veröffentlichung Projektarbeit im Buch „Flüchtlingsbauten. Handbuch und Planungshilfe: Architektur der Zuflucht: Von der Notunterkunft zum kostengünstigen Wohnungsbau“, erschienen bei DOM publishers

Oktober 2016 

Veröffentlichung Projektarbeit im Buch „Ausgezeichneter Stahlbau“, erschienen im Callwey Verlag

August 2016 

1. Preis beim Architekturwettbewerb „Platte 2.0 - neuer sozialer Wohnungsbau“

Februar 2016

1. Preis beim Baufi 24 Architekturwettbewerb „Urbane Wohnkonzepte“ 

         



MITARBEITER*INNEN

        

         

         

         

Zum Seitenanfang